Virtuelles Lernen – das Auge isst mit

Die top 4 Zutaten für eine spannende Lernreise in die neue Zeit

Im April haben wir unsere Lernplattform www.main7.de zu dem Thema „Führen in eine neue Zeit“, Kultur und Transformation auf den Markt gebracht. Was bewegt uns dazu gerade? Ein kleiner Blick hinter die Kulissen: 

Na klar, virtuelles Lernen ist eine ernsthafte und sinnvolle Alternative zu dem analogen Lernen in einem Training. Super Chancen tun sich hier auf:

Mehr Wissen und mehr Menschen …

Im digitalen Format darf das Buffet an Lektionen und Vertiefungen üppiger sein als in einem Training. Mehr Menschen können gleichzeitig lernen und somit kann sich die Kompetenz für bestimmte Bereiche in einem Unternehmen zeitgleich steigern.

Weniger Reisekosten und weniger Organisation …

Einsparung von vielen Ressourcen, die sonst für langwieriges Reservieren, Buchen, Umbuchen und Absagen anfallen.

Und was ist zu tun, damit das virtuelle Lernen wirksam oder sogar wirksamer ist, als der rein analoge Weg?

Hier unsere top vier Zutaten:

1.     Eine mit Liebe und persönlicher Ansprache gemachte Lernplattform lädt ein, dort zu schnuppern, macht aufmerksam und aufnahmebereit. Ästhetik im Bild, im Ton und in der Sprache sind ausschlaggebend, um die Aufmerksamkeit des oder der Lernenden zu gewinnen.

2.     Analoge und virtuelle Begleitformate sind absolut wichtig. Wir begleiten mit Kick-offs und laden zu Lerntandems ein. Der Einsatz eines Forums für die lernende Community und eine technische Hotline. Regelmäßige Inspiration und virtuelle Treffen. Hier wird dann etwas möglich, was in den Trainings der „alten Welt“ nicht ging: Eine echte Lernbegleitung.

3.     Lebendigkeit: Viele Materialien, Quizze, Reflexionen und Links für Downloads ermöglichen ein lebendiges Lernen.

4.     Der rote Faden: Ein Lernweg mit deutlichen Etappen und sympathischer Führung, damit sich die Lernenden nicht in einem Sammelsurium von Texten und Videos verlieren.

Welche Tipps habt Ihr? Freue mich über Austausch und über den Besuch auf unserer Plattform!

Beitrag teilen

Share on xing
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Ähnliche Beiträge